Kontrolle als LernprozeƟ

Kontrolle, die Verarbeitung betriebswirtschaftlicher Daten zur Erkenntnisgewinnung, ist der zweite wichtige Aspekt des Controllings.

Dies dient der Planungsvorbereitung und Planrevision. Nach abgeschlossener Planung werden die geplanten Größen mit den realisierten Werten verglichen. Dies kann bei gravierenden Abweichungen zu einer Überarbeitung der Planung führen. Die dadurch ausgelösten Lerneffekte verbessern die Entscheidungsqualität.

"Lernen ist wie Rudern gegen den Strom, sobald man aufhört, treibt man zurück"

(chinesisches Sprichwort)

Copyright Konstantin Claussen Wirtschaft aktuell Kontakt|Impressum